So geht's!

Affinity Photo: Effekt «Zerrissenes Papier»

Affinity Photo: Effekt «Zerrissenes Papier»

Effekt «Zerrissenes Papier»

In meinen Dokumentationen verwende ich Bilder, die einen bestimmten Ausschnitt zeigen. Dafür «zerreisse» ich das Bild passend. In dieser Anleitung erkläre ich, wie du einen solchen Effekt mit Affinity Photo erzielen kannst.

  1. Erstelle ein neues Bild mithilfe des Tastaturkürzels Ctrl + N. In meinem Beispiel beträgt die Grösse 1’000 × 720 Pixel.
  2. Affinity Photo: Effekt «Zerrissenes Papier» - Ebene «Hintergrund» hinzufügen und füllen

    Ebene «Hintergrund» hinzufügen und füllen

    Füge die Ebene «Hintergrund» hinzu, indem du Ctrl + Shift + N drückst, und fülle sie mithilfe von Shift + F5 mit einem Grauwert (H = 0, S = 0, L = 55 oder R = 140, G = 140, B = 140). Diesen Hintergrund verwende ich nur, um den Kontrast zur Abrisskante zu erhöhen und zu Darstellungszwecken. Grundsätzlich verwende ich immer einen transparenten Hintergrund.
  3. Affinity Photo: Effekt «Zerrissenes Papier» - Ebene «Papier» hinzufügen

    Ebene «Papier» hinzufügen

    Füge die zweite Ebene «Papier» hinzu, indem du wieder Ctrl + Shift + N drückst. Ich verwende ein Stockart-Bild, das wie ein Papier aussieht. Du kannst aber auch einen weissen Hintergrund mit einer einfachen Struktur verwenden. Eine solche Struktur kannst du wie folgt herstellen.
    1. Affinity Photo: Effekt «Zerrissenes Papier» - Ebene «Papier» - Rauschen hinzufügen

      Ebene «Papier» – Rauschen hinzufügen

      Wähle die Ebene mit dem weissen Hintergrund und rufe den Menübefehl Filter ▸ Rauschen ▸ Rauschen hinzufügen… auf.
      Verwende folgende Werte:
      • Intensität: 50 %
      • Gleichmässig
      • Monochrom: aktiviert
    2. Affinity Photo: Effekt «Zerrissenes Papier» - Ebene «Papier» - Gaussche Unschärfe

      Ebene «Papier» – Gaussche Unschärfe

      Anschliessend wendest du den Filter «Gaussche Unschärfe» auf das Rauschen an. Ihn findest du unter dem Menübefehl Filter ▸ Unschärfe ▸ Gaussche Unschärfe…. Wähle einen Radius von 2 Pixeln.
  4. Affinity Photo: Effekt «Zerrissenes Papier» - Ebene «Papier» umfärben

    Ebene «Papier» umfärben

    Die Ebene «Papier» färben wir gelblich ein. Dazu rufst du die Palette Anpassung ▸ Umfärben auf und gibst folgende Werte ein:
    • Farbton: 40 °
    • Sättigung: 30 %
    • Helligkeit: 0 %.
  5. Es gibt verschiedene Methoden, eine zerrissene Kante zu zeichnen.
    1. Affinity Photo: Effekt «Zerrissenes Papier» - Auswahl als Maskierungsebene hinzufügen

      Auswahl als Maskierungsebene hinzufügen

      Die einfachste Art ist, eine Auswahl mit dem Tool «Freihandauswahl» Affinity: Tool «Malpinsel» zu zeichnen und als Maskierungsebene der Ebene «Papier» hinzuzufügen. Das Freihandauswahl-Tool rufst du mit der Taste L auf.
    2. Affinity Photo: Effekt «Zerrissenes Papier» - Bereich mit Malpinsel maskieren

      Bereich mit Malpinsel maskieren

      Die Auswahl mit dem Freihandauswahl-Tool ist mir aber zu gleichförmig. Ich möchte, dass die Kante wirklich «Zerrissen» aussieht. Dazu füge ich zuerst eine Maskierungsebene zur Ebene «Papier» hinzu.
      Anschliessend maskiere ich mit dem Malpinsel Affinity: Tool «Malpinsel» (Taste L) «Dichte körnige Kreide» aus der Palette Pinsel ▸ Trockene Medien einen entsprechenden Bereich.
      Beachte, dass mit der Hintergrundfarbe Schwarz Bereiche gelöscht und mit Weiss diese wiederhergestellt werden.
  6. Affinity Photo: Effekt «Zerrissenes Papier» - Ebene «Papier» duplizieren und auswählen

    Ebene «Papier» duplizieren und auswählen

    Dupliziere die Ebene «Papier» und wähle den Bereich aus, indem du gleichzeitig mit der Taste Ctrl und der linken Maustaste auf die Maskierungsebene klickst.
  7. Affinity Photo: Effekt «Zerrissenes Papier» - Ebene «Papier» - Tonwertkorrektur

    Ebene «Papier» – Tonwertkorrektur

    Wende auf den ausgewählten Bereich durch Aufrufen der Palette Anpassung ▸ Tonwertkorrektur die Tonwertkorrektur an. Dadurch dunkeln wir das «Papier» ab. Da wir es später nach oben verschieben werden, erreichen wir, dass die Abbreisskante etwas heller erscheinen wird.
    Verwende für die Schwarzstufe 20 % und für die Weissstufe der Ausgabe 95 %.
  8. Affinity Photo: Effekt «Zerrissenes Papier» - Ebene «Papier» - Auswahl aktivieren

    Ebene «Papier» – Auswahl aktivieren

    Aktiviere die Auswahl der Ebene «Papier» mit dem Tool «Verschieben» Affinity: Tool «Verschieben», das du mithilfe der Taste V aufrufst. Es erscheint ein blauer Rahmen.
  9. Affinity Photo: Effekt «Zerrissenes Papier» - Ebene «Papier» - Auswahl vergrössern

    Ebene «Papier» – Auswahl vergrössern

    Packe mit der linken Maustaste den oberen linken und/oder rechten Punkt des Rahmens und vergrössere ihn etwas nach links oben respektive nach rechts oben, bis die darunterliegende hellere Abrisskante erscheint.
  10. Affinity Photo: Effekt «Zerrissenes Papier» - Rahmentext hinzufügen

    Rahmentext hinzufügen

    Zum Schluss fügen wir einen Text hinzu, den wir an der Abrisskante enden lassen werden.
    Drücke die Taste T, um das Tool «Rahmentext» Affinity: Tool «Rahmentext» aufzurufen. Ziehe dann einen Rahmen auf, füge den entsprechenden Text hinzu und färbe ihn nach deinem Gusto ein.
  11. Affinity Photo: Effekt «Zerrissenes Papier» - Bereich der Maskierungsebene wählen

    Bereich der Maskierungsebene wählen

    Wähle den Bereich der Ebene «Papier» aus, indem du gleichzeitig mit der Taste Ctrl und der linken Maustaste auf die Maskierungsebene klickst.
  12. Affinity Photo: Effekt «Zerrissenes Papier» - Maskierungsebene hinzufügen

    Maskierungsebene hinzufügen

    Aktiviere die Ebene mit dem Text und füge ihr eine Maskierungsebene hinzu (Menü Ebene ▸ Neue Maskierungsebene). Dadurch wirkt der Text wie abgerissen.

Microsoft Management Console Snap-Ins (MMC)

Nachfolgend liste ich einige MMC-Snap-Ins auf. Sie befinden sich im Verzeichnis C:\Windows\System32 und besitzen die Dateiendung msc.

DateinameWindows XPWindows 7Windows 10Windows Server 2008Windows Server 2019Windows Server 2019 ADBezeichnung
adsiedit.mscADSI-Editor
azman.mscAutorisierungs-Manager
certlm.mscZertifikate - Lokaler Computer
certmgr.mscZertifikate - Aktueller Benutzer
certsrv.msc○/●○/●○/●Zertifizierungsstelle (Lokal)
certtmpl.msc○/●○/●○/●Zertifikatvorlagenkonsole
ciadv.mscIndexdienst
comexp.mscKomponentendienste
compmgmt.mscComputerverwaltung
devmgmt.mscGeräte-Manager
dfrg.mscDefragmentierung
dhcpmgmt.msc○/●○/●○/●DHCP
diskmgmt.mscDatenträgerverwaltung
dnsmgmt.mscDNS-Manager
domain.mscActive Directory-Domänen und -Vertrauensstellungen
dsa.mscActive Directory-Benutzer und -Computer
dssite.mscActive Directory-Standorte und -Dienste
eventvwr.mscEreignisanzeige
fsmgmt.mscFreigegebene Ordner
fsrm.msc○/●○/●○/●Ressourcen-Manager für Dateiserver
gpedit.mscGruppenrichtlinie Win XP
Editor für lokale Gruppenrichtlinien Win 7, 10 und Server 2019
Lokaler Gruppenrichtlinien-Editor
gpmc.mscGruppenrichtlinienverwaltung
gpme.mscGruppenrichtlinienverwaltungs-Editor
gptedit.mscGruppenrichtlinien-Editor für Anfangsrichtlinien
iis.msc○/●○/●○/●Internetinformationsdienste (IIS)-Manager
iis6.msc○/●○/●○/●Internetinformationsdienste 6.0 (IIS)-Manager
lusrmgr.mscLokale Benutzer und Gruppen (lokal)
nps.msc○/●○/●○/●Netzwerkrichtlinienserver
ntmsmgr.mscWechselmedienverwaltung
ntmsoprq.mscOperatoranforderungen für Wechselmedien
perfmon.mscLeistung Win XP
Leistungsüberwachung
pkiview.msc○/●Unternehmens-PKI
printmanagement.mscDruckerverwaltung
rrasmgmt.msc○/●○/●○/●Routing und RAS
rsop.mscRichtlinienergebnissatz
secpol.mscLokale Sicherheitseinstellungen Win XP
Lokale Sicherheitsrichtlinie
servermanager.mscServer-Manager
services.mscDienste
storagemgmt.mscFreigabe- und Speicherverwaltung
storexpl.mscSpeicher-Explorer
tapimgmt.mscTelefonie
taskschd.mscAufgabenplanung
tpm.msc"Trusted Platform Module"-Management (TPM) auf dem lokalen Computer
tsadmin.msc○/●○/●Remotedesktopdienste-Manager
tsconfig.msc○/●○/●Konfiguration des Remotedesktop-Sitzungshosts
tsmmc.msc○/●○/●Remotedesktops
wbadmin.mscWindows Server-Sicherung
wf.mscWindows-Firewall mit erweiterter Sicherheit Win 7 und Server 2008
Windows Defender Firewall mit erweiterter Sicherheit
wmimgmt.mscWindows-Verwaltungsinfrastruktur (WMI) Win XP
WMI-Kontrolle (Lokal)

Systemsteuerungselemente (Control Panels)

Nachfolgend liste ich einige Systemsteuerungselemente auf. Sie befinden sich im Verzeichnis C:\Windows\System32 und besitzen die Dateiendung cpl.

Die Systemsteuerungselemente können unterschiedlich geöffnet werden. Am einfachsten geht das über die Systemsteuerung. Diese ist aber ab Windows 10 nicht mehr direkt über das GUI zu erreichen. Mit dem Befehl control, der in der Eingabeaufforderung ausgeführt wird, können die fehlenden und natürlich auch die bestehenden Steuerungselemente trotzdem aufgerufen werden. Nachfolgend ein Beispiel wie das Benutzerkonten-Systemsteuerungselement geöffnet wird.

nusrmgr.cpl
	control nusrmgr.cpl
	control userpasswords
DateinameWindows XPWindows 7Windows 10Win Server 2008Win Server 2019Win Server 2019 ADBezeichnung
access.cplEingabehilfen
appwiz.cplSoftware Win XP
Programme und Funktionen Win 7 und Server 2008
Programme und Features
bthprops.cpl○/●○/●○/●○/●○/●○/●Bluetooth- und andere Geräte
controlSystemsteuerung
control access.cplEingabehilfen Win XP
Center für erleichterte Bedienung
control admintoolsVerwaltung
control colorEigenschaften von Anzeige - Darstellung Win XP
Fensterfarbe und -darstellung Win 7
Darstellungseinstellungen Win Server 2008
Personalisierung - Hintergrund
control desktopEigenschaften von Anzeige - Designs Win XP
Anpassung Win 7 und Server 2008
Personalisierung - Hintergrund
control foldersOrdneroptionen Win XP, 7 und Server 2008
Explorer-Optionen
control fontsSchriftarten
control keyboardEigenschaften von Tastatur
control keymgr.dllGespeicherte Benutzernamen und Kennwörter Win XP und Server 2008
Anmeldeinformationsverwaltung
control mouseEigenschaften von Maus
control netconnectionsNetzwerkverbindungen
control netsetup.cpl○/●○/●○/●Drahtlosnetzwerkinstallations-Assistent Win XP
Netzwerk einrichten (Drahtlosrouter oder Zugriffspunkt)
control nusrmgr.cplBenutzerkonten
control odbccp32.cplODBC-Datenquellen-Administrator
control printersDrucker und Faxgeräte Win XP
Drucker Win Server 2008
Geräte und Drucker
control schedtasksGeplante Tasks Win XP
Aufgabenplanung
control systemSystem
control userpasswordsBenutzerkonten
Active Directory-Benutzer und -Computer Win Server 2019 AD
control userpasswords2Benutzerkonten verwalten
control wuaucpl.cplAutomatische Updates Win XP
Windows Update
collab.cplPersonen in meiner Umgebung
cttune.cplClear Type Settings
desk.cplEigenschaften von Anzeige Win XP
Anzeige - Bildschirmauflösung Win 7
Anzeigeeinstellungen Win Server 2008
System - Anzeige
firewall.cplWindows-Firewall Win XP, 7 und Server 2008
Windows Defender Firewall
hdwwiz.cplHardware-Assistent Win XP und Server 2008
Geräte-Manager
inetcpl.cplEigenschaften von Internet
infocardcpl.cpl○/●○/●○/●○/●Windows CardSpace
intl.cplRegions- und Sprachoptionen Win XP und Server 2008
Region und Sprache Win 7
Region
irprops.cpl○/●○/●○/●○/●Infrarot-/Drahtlose Verbindungen
joy.cplGamecontroller
main.cplEigenschaften von Maus
mmsys.cpl○/●○/●○/●Eigenschaften von Sounds und Audiogeräte Win XP
Sound
ncpa.cplNetzwerkverbindungen
netsetup.cplDrahtlosnetzwerkinstallations-Assistent
nusrmgr.cplBenutzerkonten
nwc.cpl○/●Client Service für NetWare
odbccp32.cplODBC-Datenquellen-Administrator
powercfg.cplEigenschaften von Energieoptionen Win XP
Energieoptionen
sapi.cplSpracheigenschaften
sysdm.cplSystemeigenschaften
tabletpc.cpl○/●○/●○/●○/●Stift- und Fingereingabe
telephon.cplTelefon und Modemoptionen Win XP und Server 2008
Telefon und Modemoptionen Win 7
Standortinformationen
timedate.cplEigenschaften von Datum und Uhrzeit Win XP
Datum und Uhrzeit
wscui.cplWindows-Sicherheitscenter Win XP
Wartungscenter Win 7
Sicherheit und Wartung
wuaucpl.cplAutomatische Updates

Firefox beim Schliessen des letzten Tabs nicht beenden

Um zu verhindern, dass Firefox beim Schliessen des letzten Tabs geschlossen wird, nimmst du folgende Einstellung vor.

  1. Gib in der Adresszeile about:config ein.
  2. Suche die Einstellung browser.tabs.closeWindowWithLastTab.
  3. Setze den Wert auf false.

Firefox: Trennlinie zwischen Symbolen einfügen

In früheren Firefox-Versionen konntest du mithilfe der GUI noch Trennlinien zwischen den Symbolen der Symbolleiste einfügen. Jetzt geht das nur noch über die Einstellungen about:config.

  1. Gib in der Adresszeile about:config ein.
  2. Suche die Einstellung browser.uiCustomization.state.
  3. Doppelklicke auf den gefundenen Eintrag und füge den Befehl customizableui-special-separator1 (in doppelten Anführungszeichen und durch Kommas getrennt) an der Stelle ein, wo du eine Trennlinie möchtest (siehe auch folgendes Beispiel).
    …,"library-button","customizableui-special-separator1","print-button",…
    Wenn du mehrere Trennlinien einsetzt, solltest du den Befehl customizableui-special-separator1 durchnummerieren, also customizableui-special-separator1, customizableui-special-separator2, customizableui-special-separator3 etc.
  4. Starte Firefox neu, um die Einstellungen zu übernehmen.